„Schwein gehabt“ beim Men´s Day am 9.9.2020

„Schwein gehabt“ beim Men´s Day am 9.9.2020

„Waidmanns Dank“ an den Wildschwein-Sponsor Prof. Dr. Michael Knorz

Urlaubsbedingt leider etwas verspätet – man möge es dem Autor verzeihen – gilt es wieder einmal, von einem besonderen Mens Day zu berichten.. Der diesmalige Sponsor, Michael Knorz, steuerte neben einer Spende für die Abendveranstaltung auch ein am Spieß gegrilltes Wildschwein aus der eigenen Jagd bei. Offensichtlich hat er als international renommierter Augenchirurg, der mit seinem FreeVis LASIK Zentrum am Universitätsklinikum Mannheim auf die operative Korrektur von Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und Alterssichtigkeit spezialisiert ist, genau hingeschaut – und tatsächlich noch eine Lücke im bisherigen kulinarischen Angebot der Mens Day-Abendveranstaltungen entdeckt. Lieber Michael, wir bedanken uns bei Dir ganz herzlich für die Unterstützung und die tolle Idee. Ebenfalls Dank an die Gastronomie, die mit den passenden Beilagen und Getränken sowie ihrem freundlichen Service ganz wesentlich zum Gelingen des kulinarischen Highlights beigetragen haben. Und „Gracias“ auch an Vice-Captain Wolfgang, der die blendende Idee hatte, den beliebten spanischen Gitarristen Roberto Moreno zu engagieren, ihm damit in dieser für Künstler schwierigen Zeit etwas unter die Arme zu greifen – und zugleich einen stimmungsvollen Abend zu garantieren, der erst gegen Mitternacht enden sollte.

Wildschein und Spieler drehen ihre Runden

Während also das Wildschwein am Grill-Drehspieß über mehrere Stunden „seine Runden drehte“, gingen auch die knapp 40 Teilnehmer des Mens Day bestens motiviert bei herrlichem Spätsommerwetter an den Start. Manch einer war richtig gut in Schwung, wie sich bei der abendlichen Siegerehrung zeigen sollte. Der Birdie-Pool war prall gefüllt, so dass sich Steffen Leonhardt, Axel Schmelzer, Michael Stetter und Reiner Wiegand für ihre Birdies über jeweils 18 € freuen konnten. Letztgenannter durfte dann gleich nochmal zur Preisübergabe antreten, denn er hatte an Bahn 14 beim Longest Drive den Ball am besten von allen auf dem Blatt und auf der Spielbahn platziert. Die Nearest-to-the-Pin an Bahn 6 und Bahn 13 gingen an Michael Stetter und Jürgen Beck – auch diese beiden standen an dem Abend nicht zum letzten Mal im Rampenlicht der Siegerehrung.

Unterspielungen gab es nur in der Nettoklasse B (bis HCP -20,1). Auf Platz 3 hat Jürgen Böh trotz guter Leistung insgesamt mit 36 Nettopunkten (NP) die Handicap-Verbesserung dieses Mal leider knapp verpasst. Zweiter wurde Dieter Lerner, der sich mit seinen 40 NP ebenso verbessern konnte wie der diesmalige Netto-B-Sieger Matthias Schwinn mit 42 NP. In der Nettoklasse A belegte der frisch gebackenen Herren-AK 65-Clubmeister 2020, Helmut Rudzinski, Platz 3 mit 31 NP – lieber Helmut, man kann nicht immer ganz oben stehen… Zwei Punkte mehr, also 33 NP, erspielte Axel Schmelzer – und kam dementsprechend auf Platz 2 in der Tageswertung. Sieger Netto A mit 36 NP – wir kennen ihn schon von der Sonderwertung – Jürgen Beck. Auch bei der Ehrung des Bruttosiegers war das Gesicht nicht nur von der vorausgegangenen Neary-Auszeichnung bekannt – Michael Stetter war wieder einmal der Sieger der Königsklasse, dieses Mal mit 22 Bruttopunkten.

Besonderer Dank für besonderes Engagement

Im Namen des Men´s Day bedankte sich Vice-Captain Wolfgang an dem Abend nicht nur bei Sponsor Michael Knorz, sondern auch bei den treuen Mens Day-Mitgliedern Karsten Sydow und Gis Beinbrech, die unsere Gruppierung anlässlich ihres 65. bzw. 70. Geburtstags mit großzügigen Spenden bedacht haben. Ihre Engagement, wie auch das von anderen Sponsoren unseren Mens Day in der Vergangenheit, unterstreicht den sportlichen und gesellschaftlichen Geist, der in der Truppe herrscht.

Nächster Mens Day mit Tour-Sieger und Mannschafts-Europameister

Das nächste Highlight im Men´s Day folgt schon nächste Woche: das traditionelle gemeinsame Texas-Scramble mit der 1. Herrenmannschaft am 23. September 2020. Mit am Start: Marc Hammer, Gewinner des Pro-Golf-Turniers im GC Starnberg und frisch gebackener Team-Europameister. Unterstützt wird er nicht nur von einigen seiner Teamkollegen – unter anderem von Paul Ulmrich, der gerade erst bei den Deutschen Meisterschaften AK 16 einen hervorragenden 3. Platz belegen konnte – und von Trainer Ted Long, sondern auch von unseren weiblichen Spitzen-Golferinnen Malú Brinker und Maya Obermüller. Bereits eine Woche später, am 30. September 2020, heißt es dann wieder „Men´s Day Scottish Experience“. Die Veranstaltung war schon letztes Jahr ein „Burner“ – mal sehen, wie sich Sponsor Jürgen Bichelmeier dieses Jahr noch einmal selbst übertrumpfen will. Lieber Jürgen, wir sind gespannt – go ahead!

Bis dahin schönes Spiel – wo immer ihr aufteet.

Dirk Heyden
Men´s Vice Captain
15.09.2020

Bildnachweis: Dieter Kolb

 

Service

Golfclub
Mannheim-Viernheim 1930 e.V.

Alte Mannheimer Str. 5
68519 Viernheim
Tel: 06204/6070-0
E‑Mail: info@gcmv.de

Geschäftsstelle:

Mo:10:00 – 16:00 Uhr
Di – Fr:09:00 – 16:00 Uhr
Sa:09.00 – 15:00 Uhr
So + Feiertag:geschlossen

Gastronomie:

Tel:06204/6070-20
E‑Mail:info@1930dasrestaurant.de
Mo:geschlossen
Di ‑ So:11.30 – 22.00 Uhr
Küche bis 21.00 geöffnet

Pro-Shop

Tel:06204/9295200
Di – Fr:10:00 – 16:00 Uhr
Sa:10:00 – 15:00 Uhr