Platzarbeiten im Frühling

Platzarbeiten im Frühling

Liebe Mitglieder,

bezugnehmend auf entsprechende Anfragen im Mitgliederforum erläutert Spielführer Wolfgang Zeh im Namen von Vorstand, Präsidium und Management nachstehend die aktuell auf unserem Platz durchgeführten Arbeiten.

Tee 1

Mit dem Bau des Cart-Unterstellplatzes entstanden Probleme bei der Ausfahrt der Carts. Diese haben erhebliche Schäden an den Rasenflächen rund um das Tee 1 verursacht. Auch die gern genommene Abkürzung zum Herren Tee mit Trolleys hat den Boden extrem verdichtet und zu hässlichen kahlen Stellen geführt. Künftig wird ein exakt geregelter Weg (Schotterrasen) die Carts auf den Pflasterweg entlang des künftigen Seniorenabschlages führen. Auf diesem gepflasterten Weg müssen auch die Trolleys abgestellt werden . Der Weg zum Herren Tee soll nur zu Fuß zurückgelegt werden. Gerne dürfen unsere Damen oder unsere Senioren die Herren zum Abschlag begleiten.

Die Hecke fiel somit dem Cart-Weg und der besseren Übersichtlichkeit zum Opfer. Im Übrigen war die Hecke nie ein Schutz des Oberkörpers und Kopfes, im Gegenteil: es entstand eher ein Gefühl von trügerischer Sicherheit und ein nicht ungefährlicher Sammelpunkt mehrerer Flights. Es wäre wünschenswert, wenn künftig nur der Flight, der abschlägt, sich auch am Abschlag einfindet. Rund um das Putting Green gibt es genug Möglichkeiten, sich zu treffen und die Trolleys abzustellen. Die Hecke entlang des Weges zu Tee 1 wurde entfernt , da der Pflasterweg verbreitert wurde. Über diesen Weg müssen die Carts zurück an den Unterstand fahren, da sie künftig vor dem 18. Grün über den Parkplatz zurückgeleitet werden.

Unser 18. Grün und das schöne Umfeld wollen wir großflächig schonen. Die unschöne Rasenfläche an Tee 1 wird abgetragen und mit neuem Rollrasen versehen. Hier wurden bereits die neuen notwendigen Sprinkler verbaut, um künftig eine optisch schöne Rasenfläche zu erhalten. Anstelle der entfernten Hecke rechts des Weges erfolgt eine Neuanpflanzung nach Absprache mit einem Landschaftsgärtner. Da das erste Tee für Mitglieder und Gäste einen wichtigen optischen Aspekt darstellt, erhoffen wir uns hier eine deutliche Verbesserung.
Natürlich tragen diese Maßnahmen nur Früchte, wenn wir uns alle diszipliniert an gewisse Laufwege und an die Platzetikette halten.

Hecke zwischen Putting-Grün und Pitching-Grün

Die Wassersprinkler zur Beregnung der Rasenfläche des Pitching Grüns waren teilweise defekt und in die Hecke eingewachsen . Eine kontrollierte Beregnung war nicht mehr gewährleistet. Auch waren die Wasserleitungen teilweise defekt und mussten erneuert werden. Anstelle der Hecke wird in Absprache mit dem Naturschutzbund NABU sowie Golf & Natur eine heimische Blumenwiese eingesät. Somit entsteht eine optisch großzügige Übungsfläche mit blühenden Akzenten entlang des Weges.

Tee 17
Der erste Bunker wird aus mehreren Gründen zurückgebaut. Starker Wurzeleintrieb der nahen Bäume und sehr hoher Pflegeaufwand waren schon in der Vergangenheit ein Problem. Nun erfolgt in den nächsten Wochen noch die Installation der neuen Beregnungsanlage mit einem erforderlichen vertikalen Drainagesystem, um die Wasseransammlungen auf dem Fairway rund um den Bunker zu vermeiden. Anstelle des Bunkers wird das Fairway verbreitert (Neuanlage mit Rollrasen).
Auch der zweite Fairwaybunker auf dieser Bahn wird bearbeitet. Er wird allerdings nicht entfernt, sondern verkleinert. Es entsteht an dieser Stelle nun ein etwas breiteres Fairway.
Die Herrenabschläge an der Bahn 11 und 18 sollen zu einem großen Abschlag vereint werden. Die Pflege wird dadurch erheblich erleichtert.
Der Pflasterweg zur 18 ist zugegebenermaßen Maßen keine Schönheit, aber durchaus sinnvoll. An dieser Stelle ist noch nie etwas gewachsen, vorher waren unschöne Gummimatten ausgelegt. Da die Pflastersteine noch im Bestand übrig waren und rundherum noch modelliert und eine neue Rasenfläche angelegt wird, sollten wir mit unserem Urteil abwarten bis alles bearbeitet ist.


Mit sportlichen Grüßen
Wolfgang Zeh, Spielführer

Service

Golfclub
Mannheim-Viernheim 1930 e.V.

Alte Mannheimer Str. 5
68519 Viernheim
Tel: 06204/6070-0
E‑Mail: info@gcmv.de

Geschäftsstelle:

Mo:09:00 – 18:00 Uhr
Di – Fr:09:00 – 18:00 Uhr
Sa:09.00 – 18:00 Uhr
So + Feiertag:09.00 - 18.00 Uhr

Gastronomie:

Tel:06204/6070-20
E‑Mail:info@1930-dasrestaurant.de
Mo - Di:geschlossen
Mi ‑ So:12 - 19 außer Haus verkauf
Küche bis  Uhr

Pro-Shop

Tel:06204/9295200
Mo/So:geschlossen
Di - Fr:Click and Meet