Men´s Day meets Bundesliga am 23.9.2020 – Ladies-Power welcome!

Men´s Day meets Bundesliga am 23.9.2020 – Ladies-Power welcome!

Regionalliga-Ladies ohne „Lady“, 1. weiblicher NTTP beim Men´s Day, Bundesliga-Herren top besetzt

Seit Jahren Tradition ist der Men´s Day meets Bundesliga. Ursprünglich als Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften gedacht – und 2018 sogar von Erfolg gekrönt – haben die besonderen Umstände diesen Jahres auch vor dieser Veranstaltung nicht halt gemacht. Die offiziellen Deutschen Meisterschaften 2020 fallen zwar aus – aber man kann ja schon mal an 2021 denken. Und so trat das Team von Ted Long mit sieben Mann an:
• Christopher Steger – Deutscher Hochschulmeister 2017 und 2018, 2. Platz Deutsche Hochschulmeisterschaft 2019 und frischgebackener Clubmeister Herren 2020, HCP +2,8
• Tobias Hein – der Kapitän der GCMV-Seahawks, 1. Platz British National Championships 2017, 2. Platz Scottish Nationals 2019, HCP +1,4
• Paul Ulmrich – Mitglied des Junior Teams Deutschland, Deutscher Meister 2017 AK 14, mehrfacher Deutscher Mannschaftsmeister AK 14, 3. Platz Deutsche Meisterschaft 2020 AK 16, hervorragender 12. Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Herren 2020 im GC München-Valley (Ryder-Cup-Parcours), HCP +3,4
• Wolfgang Glawe – ebenfalls Nationalspieler des Junior Team Germany, 1. Platz Baden-Württembergische Europameisterschaft 2017, 2. Platz Schäfflertanz International Open 2020 und bei den Deutschen Meisterschaften der Herren 2020 auch gut unterwegs, HCP +4,3
• Rico Thome – ehemaliger Jugend-Kaderspieler im BWGV, Deutscher Mannschaftsmeister, 2. Platz Doral Publix, HCP +2,3
• Hurly Long, PGA Player of the Year 2019, Sieger Pro Golf Tour Order of Merit 2019,1. Platz Sankt Poelten Open 2019, Inhaber des Platzrekords (61 Schläge) in Pebble Beach, USA, zweimaliger Deutscher Mannschaftmeister 2014 und 2018 mit dem GCMV, aktuell auf der Challenge Tour und der European Tour unterwegs, als Pro ohne HCP,
• Ted Long – selbst ehemaliger Playing Pro, dreifacher PGA Teaching Pro of the Year in Deutschland, Trainer der GCMV Seahawks
Angekündigt, dann aber verdientermaßen zu den Europameisterschaften eingeladen, war Marc Hammer nicht mit von der Partie – wir drücken ihm die Daumen.

Da der Club aber nicht nur auf seine Herren stolz sein darf, sondern auch eine ganz hervorragende 1. Damenmannschaft besitzt, die in der Regionalliga spielt (und wohl auch noch weiter nach oben schielt), nahmen in diesem Jahr zum ersten Mal auch zwei weibliche Spitzengolferinnen unseres Vereins teil.. Von den beiden jungen Damen
• Malú Brinker – unter anderem Siegerin der BWGV International Matchplay Trophy 2019, 2. Platz Doral Publix 2018, Platz 2 im German Junior Golf Ranking AK 17 und T21 bei den Deutschen Meisterschaften der Damen 2020 im GC München-Valley, HCP +2,4, und
• Maya Obermüller – 6. Platz German Junior Girls 2020, Mitglied des BWGV-Landeskaders sowie des DGV-Nachwuchskaders 2, Platz 2 im German Junior Golf Ranking AK 16 und ebenfalls bei den Deutschen Meisterschaften der Damen 2020 am Start, HCP +1,3,
werden wir über den GCMV hinaus in der Zukunft sicher noch einiges hören.

Auch die Damen von Gelb

Gegen 13 Uhr ging es bei etwa 20 °C mit Sonne, leichtem bis mäßigem Südwind und ein paar Wolken per Zeitstart auf die Runde. Gespielt wurde ein Vierer Texas Scramble Zählspiel – mit vier Pflichtabschlägen pro Spieler. Für Spannung war also gesorgt, zumal die Hauptlast für ein gutes Flightergebnis nach hier vor auch auf den Schultern der Men´s Day-Mitspieler lag. Malú Brinker und Maya Obermüller spielten ebenfalls vom gelben Abschlag – was sehr beeindruckend zeigte, was auch die Damen in Sachen Länge drauf haben. Die Gefahr, dass sie vom gelben Abschlag eine „Lady“ spielen, bestand bei der golferischen Qualität der beiden jungen Ladies jedenfalls nicht. Immer wieder eine Augenweide ist es auch zu sehen, wie sich unsere Spitzen-Damen und -Herren aus der ein oder anderen misslichen Lage befreien, um und auf dem Grün agieren und den Score auf der Spielbahn dann doch zusammenhalten, während der Otto-Normal-Golfer sich mit einem Double- oder gar Triple-Bogey bescheiden muss. Aber es wurde ja ein Scramble gespielt – und auch die Männer des Men´s Day konnten immer wieder mit Winner-Schlägen ihren Teil zum Ergebnis beitragen.

Men´s Day überreicht Spendenschecks über € 250 für beide Teams

Ebenso traditionell wie das gemeinsame Scramble selbst gestaltete sich auch die Abendveranstaltung, bei der das Küchen- und Service-Team des 1930 Das Restaurant unter der Ägide von Helmut Rudzinski, die zusammen auch die Rundenverpflegung gesponsert haben, mit dem wohl letzten Barbecue-Buffet der Spielzeit 2020 aufwartete. In lockerer Runde wurden die Runden analysiert und gemutmaßt, welcher Flight wohl als Sieger vom Platz gegangen ist. Dies zu verkünden oblag Vice Captain Wolfgang Zeh. In seiner kurzen Rede stellte er die Mitspielerinnen und Mitspieler beider Mannschaften kurz vor. Ein absolutes Novum beim Men´s Day und bei den nächsten Wettspielen wohl kaum zu wiederholen: mit Malú Brinker gewann erstmals eine Dame den Nearest to the Pin (4,35 m an Bahn 13). In der Turnierwertung auf den 2. Platz netto kam der Flight mit Karl-Peter Bercio, Jürgen Beck, Bernd Packhaeuser und Paul Ulmrich. Das Siegerteam netto bildeten Herbert Eschbach, Dr. Jörg Nikitopoulos, Maya Obermüller und Wolfgang Zeh. Der Bruttosieg ging an Hurly Long, Dr. Wolf-Dieter Starp, Karsten Sydow und Reiner Wiegand. Aber eigentlich haben alle Teilnehmer gewonnen, die an diesem sportlichen und geselligen Tag dabei waren. Und unsere beiden mannschaftlichen Aushängeschilder sowieso: beide Teams erhielten vom Men´s Day einen Spendenscheck über 250 €.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an Gero Ulmrich, der Spielerinnen, Spieler und Spielszenen mit seiner Kamera „eingefangen“ hat. Alle 244 (!!) Aufnahmen stehen hier zur Verfügung: flic.kr/s/aHsmQXUCiq

Men´s Day Termine zum Jahresende

Die Blätter werden bunt, die Tage kürzer und die Nächte kalt – eine Zeit, in der auch der Men´s Day in die Zielgerade des Jahres 2020 einbiegt. Aber nicht ohne es beim „Men´s Day Scottish Experience“ von Sponsor Jürgen Bichelmeier am 30. September 2020 an landestypischen Spezialitäten wie Haggis, Lamm und Scotch nochmal ordentlich krachen zu lassen. Drei Tage später, am 3. Oktober 2020, spielen wir gemeinsam mit dem Ladies Day den Ryder Cup. Am 28. Oktober 2020 gibt sich dann Erik Boecken als Sponsor des beliebten Men´s Day Finale die Ehre. Am 21. November 2020 – eine Woche früher als ursprünglich geplant – beendet der Men´s Day Abschluss mit dem Saisonrückblick sowie den Ehrungen des Player of the Year und des Member of the Year eine in vielerlei Hinsicht denkwürdige Saison. Die ersten Planungen für 2021 sind bereits im Gange – hoffen wir also gemeinsam auf bessere Zeiten und darauf, nicht erst wieder im Juli starten zu dürfen.

Bis dahin schönes Spiel – wo immer ihr aufteet.

Dirk Heyden
Men´s Vice Captain
25.09.2020

Bildnachweis: Gero Ulmrich

Service

Golfclub
Mannheim-Viernheim 1930 e.V.

Alte Mannheimer Str. 5
68519 Viernheim
Tel: 06204/6070-0
E‑Mail: info@gcmv.de

Geschäftsstelle:

Mo:10:00 – 16:00 Uhr
Di – Fr:09:00 – 16:00 Uhr
Sa:09.00 – 15:00 Uhr
So + Feiertag:geschlossen

Gastronomie:

Tel:06204/6070-20
E‑Mail:info@1930dasrestaurant.de
Mo:geschlossen
Di ‑ So:11.30 – 22.00 Uhr
Küche bis 21.00 geöffnet

Pro-Shop

Tel:06204/9295200
Di – Fr:10:00 – 16:00 Uhr
Sa:10:00 – 15:00 Uhr