Drive Junior Open 2024

Drive Junior Open 2024

Neues Turnier zur Förderung der Golfjugend feiert erfolgreichen Auftakt

Knapp 50 Kinder und Jugendliche folgten am 6. April, der Einladung des DRIVE Förderverein jugendlicher Golfer e.V. zur erstmals ausgetragen DRIVE Junior Open. Besonders erfreulich war, dass ganz im Sinne des offenen Turniers viele Gäste aus den Nachbarclubs am Start waren, um auf der Anlage des GC Mannheim-Viernheim anzutreten.

Im allgemeinen widmet sich der DRIVE Förderverein dem Ziel, Kindern und Jugendlichen in der Region einen Zugang zum Golfsport zu ermöglichen, sie dafür zu begeistern und in ihren Talenten zu fördern. Am Standort der Golf Academy des GC Mannheim-Viernheim werden beispielsweise das Jugendtraining und Schulgolfprojekte unterstützt.

Die Idee des neu etablierten offenen Jugendturniers: Kindern und Jugendlichen einen Turniertag zu bieten, der in Erinnerung bleibt – mit sportlichem Wettkampf, vielen Sonderwertungen, funkelnden Pokalen und ganz viel Freude am Golfsport. Das hervorragende Wetter trug seinen Teil dazu bei, dass sowohl in der 9 als auch in der 18-Loch Wertung früh in der Saison Höchstleistungen abgeliefert werden konnten.

Die jüngeren Spieler bis 12 Jahre spielten vom Kids Tee. Der Dank gilt den Zählern, die sie über das 9-Loch-Turnier begleiteten. Am Ende waren alle Teilnehmer Sieger und durften sich über eine Medaille freuen. Mit einem Pokal gingen unsere Nettosieger Mahéo Oestreicher (GCMV, 24 Nettopunkte), Julius Schmitz (GC St. Leon Rot, 22 Nettopunkte) sowie Theresa Maier (GC St. Leon Rot, 18 Nettopunkte) sowie unser Bruttosieger Paul Bonne (GC St. Leon Rot, 12 Bruttopunkte) nach Hause. Wie bei den „Großen“ wurden in Sonderwertungen auch Nearest to the Pin (Paul Bonne, Jette Ida Teufert) sowie Longest Drive (Philina Berger, Julius Schmitz) gekürt. In ihrer Eigenschaft als „jüngste Teilnehmer“ durften sich zudem Philina Berger und Felix Graf über einen Sonderpreis freuen.

Auch in der 18-Loch-Wertung war unverkennbar, dass die Jugend im Winter Trainingseifer gezeigt und das eigene Spiel weiterentwickelt hatte. Siegreich in der Nettoklasse C waren Sebastian Hotz und Leonidas Bender vom GC Bad Rappenau mit grandiosen 49 bzw. 48 Nettopunkten, gefolgt von Johanna Hetzler (GCMV) mit 45 Nettopunkten. Auch Julius Ebert vom GCMV und Silas Wimmer vom GC Bad Rappenau konnten ihr Handicap unterspielen.

In der Nettoklasse  B wurden alle Unterspielungen mit einem Preis gewürdigt. Lennart Nils Teufert konnte sich mit 42 Nettopunkten über den Sieg freuen, gefolgt von Alessandro Rossi (GC Bad Rappenau) und Bennet Teufert (GC St. Leon Rot) mit je 38 Nettopunkten.

37 Nettopunkte reichten Emma Wiegand (GC Kurpfalz) in der Nettoklasse A zum 1. Platz, gefolgt von Jakob Sälzer (GC Tiefenbach) und Liv Dettmar (GCMV) mit je 32 Nettopunkten.

In der Bruttowertung, in der die Preise von prisos Golf gesponsert wurden, waren Amelie Schmitt (GC St. Leon Rot) mit 28 Bruttopunkten sowie Lukas Janda (GCMV) mit 29 Bruttopunkten – punktgleich mit Jonas Heidenfelder vom GCMV – siegreich.

Die Teilnehmer waren voll des Lobes über die bereits in der frühen Saison hervorragend gepflegte Golfanlage. Auch der Dank des DRIVE Vorstandes Julia Hetzler galt dem GC Mannheim-Viernheim dafür, dass die Kinder und Jugendlichen ihren Turniertag auf seiner hochkarätigen Anlage verbringen durften.

Weitere Bilder zum Turnier finden Sie in Kürze hier.

(Julia Hetzler)
               

Service

Golfclub
Mannheim-Viernheim 1930 e.V.

Alte Mannheimer Str. 5
68519 Viernheim
Tel: 06204/6070-0
E‑Mail: info@gcmv.de

Geschäftsstelle:

Mo09:00 - 16:00
Di - Fr09:00 - 18:00
Sa/So/Feiertag09:00 - 16:00

Gastronomie:

Tel:06204/6070-20
E‑Mail (keine Reservierung):info@1930....
Mo:geschlossen
Di ‑ So:11:00 - 22:00 Uhr
Küchenschluss 21:00 Uhr

Pro-Shop

Tel:06204/9295200
Mo:geschlossen
Di - Fr:10:00 - 17:00 Uhr
Sa/ So / Feiertag10:00 - 16:00 Uhr