AktuellesAktuelle InfosPlatzbelegung, ÖffnungszeitenClublebenTurnierberichteDer Vorstand informiertNews einreichenClubPlatzMannschaftenGolf AcademyProshopGastronomieServiceGästeTurnierkalenderMitgliederbereichHall Of FameJugendförderverein

Mitglied im Verein
"Leading Golf Clubs of Germany"
Leading Golf Clubs of Germany


Ausgezeichnet im Umwelt- und Qualitäts-Management mit dem Zertifikat "Golf und Natur-Silber"
DGV Silber


Vertreten in der ersten Bundesliga
Erste Bundesliga


Besuchen Sie uns auf Facebook


Hier geht es zur GCMV-APP


Oktoberfest-Golfturnier im GC Mannheim-Viernheim

Gespielt wurde ein „Texas Scramble“ Zählspiel über 18 Löcher. Bei diesem Spielmodus treten vier Spieler als Team an, die alle nacheinander abschlagen. Der beste Ball wird dann jeweils von allen weitergespielt bis zum Loch. Geputtet wird ebenfalls von allen vier Mitspielern. 

Bevor um 11.00 Uhr die 4er-Flights per Kanonenstart ins Oktoberfest-Turnier geschickt wurden, konnten sich die Turnierteilnehmer um 9.30 Uhr noch bei einem Weißwurstfrühstück stärken.

Die typisch bayrische Dekoration im schmucken Clubhaus-Restaurant stimmte dann auf das abendliche Oktoberfest ein, wo es ab 18.00 Uhr zunächst mit einem Sektumtrunk los ging, bis um 18.45 Wolfgang Zeh, der fortan die Moderation des Abends übernahm, die Anwesenden begrüßte. Als Programm-Höhepunkt kündigte er sogleich die „Kurpfälzer Alphornbläser an, eine Viermanngruppe, die zuvor einen Auftritt beim „Heidelberger Herbst“ hatten. Ihre gespielten Albhornweisen (Alfons Polka, Jägers Wanderlied, Thalkirchdorfer Albhornwalzer, Uf de Schafweid, De Berner, Bim Wägchrür und Alphorntag) begeisterten die Gäste.

Im Anschluss an das vorzügliche rustikale bayrische Essen mit Vorspeisenteller und Hauptspeisen-Buffet (Schweinsbraten, Semmelknödel, Hähnchenschlegel und Salate) sowie Oktoberfestbier ging es sogleich an die Siegerehrung.

Wolfgang Zeh und Nicole Wipfler riefen zunächst die Sieger der Sonderwertungen auf. Vorab dankte Zeh für die Teilnahme am Oktoberfest-Turnier und den Sponsoren Men´s Day, Ladies Day, Senior´s Day und Porsche-Zentrum Mannheim, den Kurpfälzer Alphorn-Bläsern, DJ René, den drei Sekretariats-Damen, der Gastronomie für das hervorragende bayrische Essen, dem Dekorations-Team an den Tees und im Saal (Krämer, Eschbach, Wiegand und Lempert) und insbesondere Nicole Wipfler für ihre umfassenden Einsatz zum Gelingen des Oktoberfest-Turniers incl. Abendveranstaltung.


Siegerehrung:

Sonderwertungen:
Den „Longest Drive“ Damen gewann Sabine Heyden, bei den Herren siegte Alexander Schwind. „Nearest-to-the-Pin“ Damen ging an Dr. Cornelia von Pagenhardt, „Nearest-to-the-Pin“ Herrn gewann Steffen Kohl.

3. Platz
Flight mit Jens Lehmann, Jürgen Beck, Richard Schröter und Ute Burkardt mit 51,3 Netto-Punkten.   

2. Platz
Flight mit Steffen Kohl, Petra Riediger, Alexander Kuntz und Bärbel Wolf mit 51,1 Netto-Punkten.   

1. Platz
Flight mit Herbert Eschbach, Martina Bäurle, Johannes Lappe und Lydia Englert mit 50,9 Netto-Punkten.

Brutto-Sieger
Den Brutto-Sieg errang der Flight mit Rudi Lang, Corinna Eschbach, Lars Wokan und Andrea Zeh. Sie erspielten 75 Brutto-Punkte. Die Sieger, welche alle vom GCMV kamen, erhielten schöne Sachpreise.

Nach dem offiziellen Teil ging es heiter und beschwingt weiter, wobei DJ René es vorzüglich verstand, mit toller Musikauswahl stets den Geschmack des Publikums zu treffen, Tänzerinnen und Tänzer auf die Tanzfläche zu bringen. Darunter auch Mario Bludau, befindlich im Flight des 4. Brutto-Siegers, der viermal deutscher Meister in der höchsten Rock´n Roll-Klasse wurde und Nr. 3 der Weltrangliste war. Er sagte zu, beim nächsten Oktoberfest-Golfturnier des GCMV einen Showtanz mit Partnerin vorzuführen. Aber auch am Samstagabend gab es noch eine überraschende Gesangseinlage von Tamara Pusch, kürzlich mit ihrer Band auf der Viernheimer Sommerbühne aufgetreten und Ehefrau von Markus Schwetasch, der viele Jahre als Fotoreporter in Viernheim unterwegs war. Ihr Repertoire umfasste hauptsächlich deutsche Schlager von Beatrice Egli (Mein Herz es brennt) über Kelly/Kaiser (Warum hast du nicht nein gesagt), Helene Fischer (Atemlos) oder Andrea Berg (1000 mal belogen), aber ebenso rockig wie die Zugabe (Highway to hell). Die im bayrischen Oktoberfest-Outfit erschienenen Golferinnen und Golfer waren hellauf begeistert. Bei ausgezeichneter Stimmung ging die Abendveranstaltung des Oktoberfest-Golfturniers erst spät abends zu Ende.

Günter Bichlmaier

 
Letzte Änderung: 14.10.2019

Service

Golfclub
Mannheim-Viernheim 1930 e.V.

Alte Mannheimer Str. 5
68519 Viernheim
Tel: 06204/6070-0
E-Mail: info@gcmv.de

Geschäftsstelle:
Montag: 11–16 Uhr
Dienstag – Freitag: 9-16 Uhr
Samstag: 9–14 Uhr
So. und Feiertag: nicht besetzt

Gastronomie:
Tel: 06204/6070-20
E-Mail: restaurant@gcmv.de
Montag: geschlossen
Dienstag - Sonntag:
ab 11.30 geöffnet

Pro-Shop
Tel: 06204/9295200
Montag: geschlossen
Dienstag - Freitag: 10-16 Uhr
Samstag: 10–15 Uhr
Sonntag: geschlossen

Driving Range
Montag: 11–20 Uhr
Dienstag – Sonntag: 8.30–20 Uhr
 
^ nach oben