AktuellesClubPlatzMannschaftenGolf AcademyProshopGastronomieServiceGästeTurnierkalenderMitgliederbereichHall Of FameJugendförderverein

Mitglied im Verein
"Leading Golf Clubs of Germany"
Leading Golf Clubs of Germany


Ausgezeichnet im Umwelt- und Qualitäts-Management mit dem Zertifikat "Golf und Natur-Silber"
DGV Silber


Vertreten in der ersten Bundesliga
Erste Bundesliga


Besuchen Sie uns auf Facebook


Hier geht es zur GCMV-APP


Hurly Long feiert bei der Raiffeisen Pro Golf Tour in St. Pölten seinen ersten Tour-Sieg

Gesagt, getan! Nach seinem letzten Pro Golf Tour Turnier in den Niederlanden, setzte sich Hurly das große Ziel, endlich nun auch einen Sieg einzufahren. Nur 5 Tage nach seinem 24. Geburtstag setzte er dies nun endlich in die Tat um. Bei der Raiffeisen Pro Golf Tour in Österreich nahm Hurly mit Rundenergebnissen von 64, 65 und einer 60 am Finaltag mit einem strahlenden Lächeln seinen Siegerpokal entgegen.

Am letzten Tag gelang ihm eine blitzsaubere, fehlerfreie Runde mit insgesamt 11 Birdies! Am Ende des letzten Tages lag Hurly mit insgesamt 4 Schlägen Vorsprung vor den Niederländern Dylan Boshart und Robbie van West. Nach diesem phänomenalen Sieg baut Hurly seine Führung der Order of Merit deutlich auf 26.316,17 Punkte aus.

Nach dem Entgegennehmen des Pokals zeigte sich Hurly deutlich entspannter und es schien als würde nun eine große Last von ihm abfallen, obwohl er doch jetzt schon eine geniale Saison abgeliefert hatte, mit insgesamt 6 Podestplätzen. Damit gab sich Hurly aber nicht zufrieden, genauso wenig, wie mit der Führung der Order of Merit. Ein alleiniger Sieg musste her!

Für seine letzte Runde wählte Hurly bewusst eine strategische, aber auch aggressive Taktik. Denn er wusste, er müsse am letzten Tag eine sehr tiefe Runde spielen, um eine Chance zu haben hier zu gewinnen. Seine Taktik ging bestens auf und er war selbst mehr als zufrieden, dass er endlich das umsetzen konnte, was er sich immer vorgenommen hatte.

Robbie van West war Hurlys direkter Gegenspieler und blieb immer dicht an seinen Fersen. Als Hurly dann jedoch auf den zweiten 9 Loch fünf Birdies in Folge spielte, konnte er sich langsam aber sicher von seinen Konkurrenten absetzen. Erst an den letzten Löchern konnten die Niederländer Dylan Boshart und Robbie van West nicht mehr mithalten und belegten mit einem Endergebnis von 20 unter Par beide den zweiten Platz.

Der Platz in Neidling wurde für das Turnier bestens vorbereitet und die Spieler wurden für gute und präzise Schläge sehr belohnt. Die Grüns ließen auch aus weiten Entfernungen gute Birdiechancen offen. Ein Eagle-Putt zur absolut einzigartigen 59 wollte aber am gestrigen Tag dann leider doch nicht fallen. Doch das konnte der Sieger des Tages gut verkraften.

Nach insgesamt 17 Turnieren liegt Hurly jetzt mit einer beachtlichen Führung auf dem ersten Platz der Order of Merit. Auf dem zweiten Platz liegt nun der Niederländer Dylan Boshart, der den Vorjahressieger Allen John auf den dritten Platz verwiesen hat. Dadurch dass Hurly seine Führung bei der Order of Merit so behaupten kann, steht bereits jetzt schon fest: Hurly wird 2020 auf der Challenge Tour aufteen!

Das nächste Turnier der Pro Golf Tour steht Mitte August vom 16.08. bis zum 18.08 an. Für die Starnberg Open ist erneut ein taktisch kluges Spiel gefragt. Hurly Long ist auch hier auf jeden Fall einer der Favoriten um den Sieg!

Wir gratulieren Hurly ganz herzlich und wünschen ihm viele weitere tolle Erfahrungen und vor allem erste Plätze!

 
Letzte Änderung: 09.05.2019

Service

Golfclub
Mannheim-Viernheim 1930 e.V.

Alte Mannheimer Str.5
68519 Viernheim
Tel: 06204/6070-0
E-Mail: info@gcmv.de

Geschäftsstelle:
Montag: 9-16 Uhr
Dienstag – Freitag: 9-18 Uhr
Samstag: 9-16 Uhr
So. und Feiertag: 9-15 Uhr

Gastronomie:
Tel: 06204/6070-20
Montag: geschlossen
Dienstag – Sonntag: ab 11.30 geöffnet

Pro-Shop
Tel: 06204/9295200
Montag: geschlossen
Dienstag-Freitag: 10-17 Uhr
Sa., So. und Feiertag: 10-15 Uhr