AktuellesClubPlatzMannschaftenGolf AcademyProshopGastronomieServiceGästeTurnierkalenderMitgliederbereichHall Of FameJugendförderverein

Mitglied im Verein
"Leading Golf Clubs of Germany"
Leading Golf Clubs of Germany


Ausgezeichnet im Umwelt- und Qualitäts-Management mit dem Zertifikat "Golf und Natur-Silber"
DGV Silber


Vertreten in der ersten Bundesliga
Erste Bundesliga


Besuchen Sie uns auf Facebook


Hier geht es zur GCMV-APP


Dudelsack und Doppelpack beim Men´s Day powered by Rack & Schuck

Erneut eine Veranstaltung der besonderen Art war der Men´s Day powered by Rack & Schuck am 11. September 2019. Jürgen Bichelmeier, Geschäftsführer des Unternehmens und treues Mitglied unserer Gruppierung, hat sich bei der Gestaltung des Events und den Preisen mächtig ins Zeug gelegt. So durfte sich jeder der 40 Teilnehmer über ein eigens angefertigtes Whisky-Probierglas mit Deckel und graviertem GCMV-Logo mit Men´s Day 2019-Schriftzug freuen. Ein Präsent mit Stil – stellvertretend auch für die Produkte von Rack & Schuck. Das Mannheimer Unternehmen fertigt für renommierte Kunden und bekannte Marken individuelle Displays sowie hochwertig(st)e Verpackungen und Faltschachteln aus Karton und Wellpappe. Mit kreativen Lösungen für unterschiedlichste Marken und Produkte unterstützen Rack & Schuck seine Kunden effektiv bei der Produktpräsentation und Verkaufsförderung am Point of Sale. Lieber Jürgen, vielen Dank im Namen des Men´s Days für die tolle Idee mit dem schottischen Motto und Deine großzügige Unterstützung. Dass Schottland etwas mit geizigen Menschen zu tun haben soll, hast Du an diesem Abend eindrucksvoll widerlegt….
Schottische Klänge begleiten die Abendveranstaltung

Men´s Days finden bei schönem Wetter statt – ein Umstand, der hinlänglich bekannt ist. Und da auch der Platz in ordentlichem Zustand war, musste es also andere Gründe geben, wieso der ein oder andere mit guten Schlägen und Punkten gegeizt hat. Um mögliche Trübsal ob des Ergebnisses schon im Keim zu ersticken (bzw. hinunter zu spülen), gab es zur Siegerehrung einen schottischen Whisky im bereits erwähnten Men´s Day-Glas, begleitet von hervorragendem Haggis – einem schottischen Nationalgericht. Auch die weitere Speisefolge gestaltete sich schottisch: es gab unter anderem eine Cook-a-leekie-Hühnersuppe, gefolgt von Lammkarree an grünen Bohnen und Risoleekartoffeln. Wohlgestärkt konnte das an diesem Tag einzig verbliebene Captains-Mitglied Wolfgang Zeh die Siegerehrung durchführen. Natürlich im passenden Outfit – eine großkarierte Hose umschmeichelte seine schlanken Lenden und sportlichen Fesseln – und begleitet von einem Dudelsackspieler in schottischer Tracht – also mit Kilt. Der gute Mann hatte übrigens was an unter seinem Schottenrock – damit auch dieses Frage gleich geklärt ist.

Zu Beginn gab es vom Chor des Men´s Day – den berühmten Backspin Boys – ein Ständchen zu den runden Geburtstagen von Uli Bäurle (60) und Klaus Schabig (65). Geizig fielen die Sonderwertungen aus. Den NTTP an Bahn 6 wollte keiner haben, komisch… Der NTTP an der 13 – bzw. der Preis dafür – fand in Eric Boecken einen Abnehmer, der sich der Fahne bis auf 2,59 Meter annäherte. Den Longest Drive an Bahn 14 gewann Michael Köhl mit einem fulminanten Drive auf die Spielbahn. Vielleicht verrät er uns ja mal, wer ihn gefittet hat…. Die Nettoklasse B sah auf Platz 3 Klaus Sauerheber mit 33 Nettopunkten. Zwei Schläge geiziger – also zwei Nettopunkte besser – Martin Göhler auf Platz 2 und – erneut auf dem Podest – Matthias Schwinn (jeweils 35 NP). In der Nettoklasse A kam zum Dudelsack ein Doppelpack hinzu. Bis auf Platz 3 durch das Teilnehmerfeld gespielt hat sich Ulrich Bäurle mit 34 NP – ebenso viele wie Axel Schmelzer auf Position 2. Als Sieger Netto A erreichte Dieter Krämer mit 37 NP am Ende das Clubhaus. Er war aber nicht die einzige Unterspielung: da wir brutto vor netto werten, war Wolfgang Zeh mit 38 NP nicht nur der Beste Netto A, sondern zugleich auch noch Bruttosieger. So ein Doppelpack gelingt eigentlich nur ohne „fore right“ und „shank“ an der 13. Dem Doppelpacker also ein großes Lob und herzlichen Glückwunsch – zumal er ja auch noch gleichzeitig in die Organisation des Events involviert war. Wie nicht anders zu erwarten klang der Abend in sportlich-freundschaftlicher (auch) an schottischem Whisky aus.

Von den Highland-Whiskys zu den nächsten Men´s Day-Highlights

Mittlerweile dürfte sich bei den Beteiligten dieses Men´s Days der (Whisky-) Nebel hoffentlich soweit gelichtet haben, dass er einen klaren Blick auf die kommenden Veranstaltungen erlaubt. Auf der Agenda steht am 25. September 2019 der AUDI Men´s Day unseres lieben Men´s Day-Mitglieds Alexander Kornfeld-Gran. Am 16.10.2019 folgt der BMW Captains Cup mit Unterstützung unseres ebenso lieben Men´s Day-Mitglieds Richard Affar. „Größer“ könnte der Kontrast zum Sponsor des letzten vorgabewirksamen Men´s Day am 30. 10.2019 nicht sein – denn der wird gesponsert (oder eher gepowered…) von Eric Boecken (auch ein ganz lieber…).

Bis dahin haben wir uns einfach alle mal lieb, egal wo wir gerade aufteen.

Dirk Heyden
Men´s Vice Captain
17.09.2019

 
Letzte Änderung: 11.03.2020